titelbild-rezepte-lowcarb

Hol Dir deinen persönlichen Ernährungsplan und starte noch heute in ein gesünderes Leben

Gute Kohlenhydrate - schlechte Kohlenhydrate

gute-kohlenhydrate-schlechte-kohlenhydrateEs ist noch nicht lange her, da galten Kohlenhydrate als gesund und als Basis jeder Ernährung. Sie liefern dem Körper die notwendige Energie und sollten sogar abnehmtauglich sein. Heute sehen die Experten das anders.

Kohlenhydrate werden inzwischen in gute und böse Kohlenhydrate unterteilt, die nur mit Bedacht zu verzehren sind. Aus den Energielieferanten ist ein Feind geworden, der zu kontrollieren ist, wenn es darum geht, das Gewicht zu halten oder abzunehmen. 

 

Seit Anfang der Siebziger Jahre Robert Atkins das erste Buch über eine Low-Carb Diät veröffentlichte, haben Kohlenhydrate in der Ernährung eine andere Bedeutung. Heute steht eher Eiweiß als Lieferant für Energie im Vordergrund und auch das bis dahin verteufelte Fett ist zum Freund der gesunden Ernährung mutiert. Unser Körper wandelt Kohlenhydrate in Energie um. Bekommt er keine geliefert, stellt sich der Stoffwechsel um. Dann wird vorhandenes Fett verbrannt, was die Kilos zum Schmelzen bringt. 

 

Schlechte Kohlenhydrate 

 

Allerdings sind Kohlenhydrate nicht gleich Kohlenhydrate. Es wird in gute und schlechte Kohlenhydrate unterteilt. Die schlechten Kohlenhydrate finden wir in Weißmehlprodukten und in Süßigkeiten. Sie sorgen dafür, dass der Blutzuckerspiegel steigt und dann wieder schnell abfällt. Das macht Appetit auf mehr Kohlenhydrate, die weit über das Maß hinausgehen, was der Körper an Energie benötigt. Zu den schlechten Kohlenhydraten gehören auch viele der beliebten Sättigungsbeilagen wie Kartoffeln, Nudeln. Selbst Vollkornbrot, das eigentlich gesund sein soll, ist nur in geringen Mengen erlaubt, wenn es um das Abnehmen mit Low-Carb geht. 

 

Gute Kohlenhydrate 

 

Gemüse enthält auch Kohlenhydrate, die allerdings zu den guten Kohlenhydraten gehören. Sie haben einen hohen Anteil an Ballaststoffen und Wasser. Das garantiert ein schnelles Sättigungsgefühl. Dass auch noch relativ lange anhält. Wer abnehmen will, sollte neben eiweißhaltigen Produkten immer viel Gemüse verzehren. Etwas vorsichtiger ist mit Obst umzugehen. Viele Obstsorten enthalten jede Menge Fruchtzucker, der den Appetit anregt und wenn davon zu viel gegessen wird, verwandelt die Leber Fruchtzucker in Fett. Besonders viel Kohlenhydrate enthalten Bananen und Weintrauben. 

 

Wissenschaftlich erwiesen ist heute, dass Menschen, die sich kohlenhydratarm ernähren, schlanker sind. Eine dauerhafte Ernährung mit wenigen Kohlenhydraten kann dazu beitragen, dass sich nach einer Low-Carb Diät das Gewicht halten und der Jojo-Effekt vermeiden lässt. 

3.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.50 (7 Votes)

 

- - Timo Viertel

Rezept Tags:
  • Warum rezepte-lowcarb.de? Ich habe diese Webseite erstellt, da ich selber über 35kg mit der Umstellung auf eine kohlenhydratarme Ernährung abgenommen habe. Low-Carb ist Teil meines Lebens geworden, ich weiß was ich essen darf und wovon ich leiber die Finger lassen sollte!

  •  

    Rezepte-lowcarb-app-googlestore Rezepte-lowcarb-app-appstore

    Über Rezepte-Lowcarb.de